Petra Greiffenhagen ist seit 1986 im ITK-Markt tätig und hat sich schon früh auf den Bereich Dokumentenmanagement und Digitalisierung spezialisiert.
1994 gründete sie die Pro Konzept Unternehmensberatung. In den Jahren 2000 bis 2008 verantwortete sie als Geschäftsführerin die Geschicke der Scanpoint Deutschland GmbH, dem bundesweiten Franchiseverbund für Dokumentendigitalisierung.

Neben ihrer beruflichen Tätigkeit war Petra Greiffenhagen von 2004 bis 2009 sowie 2011 bis 2013 Vorstandsvorsitzende des VOI, Verband Organisations- & Informationssysteme e.V. -voice of information-, Bonn und von 2009 bis 2011 Mitglied des Beirats. Zudem war sie von 2008 bis 2010 als Mitglied des Wirtschaftsbeirates der Koelnmesse GmbH tätig, von 2011 bis 2013 war sie Mitglied des Wirtschaftsbeirates der Messe Stuttgart, sowie Präsidiumsmitglied des Bundesverband IT-Mittelstand BITMi e.V.

Petra Greiffenhagen ist vereidigt nach der „Verpflichtung nach § 1 des Gesetzes über die förmliche Verpflichtung nichtbeamteter Personen vom 2. März 1974 (BGBl. I S. 547)“. Diese Verpflichtung ermöglicht in Projekten u.a. die Verarbeitung hochsensibler Dokumente, z.B. staatsanwaltlicher Ermittlungsakten. Außerdem verfügt sie über das CompTIA®CDIA+ Zertifikat. CDIA ist das einzige international anerkannte offizielle Zertifikat für professionelle Dokumentenmanager, welches sich weltweit etabliert hat. 

Petra Greiffenhagen ist zudem als Co-Autorin in mehreren Büchern, Schriften und Veröffentlichungen des VOI e.V. zu finden.